Weblog von Marlis

Sieben Wikinger

Unsere sieben Wikinger und Elodie sind wohlauf und werden von der Mama an der engsten Stelle des Wurfappartements geputzt und gesäugt.

Alle Welpen sind aktiv und kräftig. Das Geburtsgewicht lag zwischen 540 und 649 Gramm.
Jetzt sind alle erst einmal müde.

Unsere E- Welpen kommen auf die Welt

Eilmeldung aus der Wurfkiste:
noch gerade am 5.5. kam der erste schwarze Rüde auf die Welt
1 schwarze und 2 schwarzmarkene Hündinnen folgten bisher. Alle sind fit und trinken jetzt in Ruhe.
Bestimmt kommen noch mehr Welpen hinzu..
2 schwarzmarkene Rüden sind jetzt noch dazu gekommen., noch ist das Geschlecherverhältnis ausgeglichen...
Die Mädchen haben gewonnen, eine schwarze Hündin ist noch erschienen....
Wir machen jetzt Ruhe

Neues Lager

Heute hat Elodie ihr Wurfappartement besichtigt. Noch ist sie skeptisch, warum ihr Lieblingsplatz umgestaltet wurde. Die Besichtigung wurde mit Leckerchen unterstützt und erfolgreich mit einem ersten Kuscheln in meinen Armen beendet.

Bewegung im Bauch

7. Trächtigkeitswoche: die Knochen der Welpen verstärken sich. Wenn die Elodie auf der Seite liegt, kann man die Welpen vorsichtig an der Bauchdecke ertasten, zählen kann sie nicht. In dieser Woche kontrolliere ich die Temperatur. Die Normalwerte sind wichtig, denn kurz vor der Geburt fällt die Temperatur um 1-2 Grad und das ist ein Anhaltspunkt, dass die Welpen in den nächsten 24 Stunden auf die Welt kommen sollten.

Zucht im RZV

Seit über dreißig Jahren bin ich Mitglied im Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V., der im Verband für das Deutsche Hundewesen organisiert ist. Die Zucht unterliegt hier strengen Regeln, die sind erforderlich, wenn wir eine hervorragende Rasse zukunftsfähig weiter züchten wollen. Wenn Sie gerne mehr über den RZV H erfahren möchten, klicken Sie einfach auf das Logo der Startseite.Auf den www.Hovawart.org Seiten finden Sie alle wesentlichen Informationen.

Das Verhalten der werdenden Mutter

Jetzt folgte der Übertritt in das fötale Stadium. Die Sexualmerkmale wurden sichtbar, die Augenlider müssen sich jetzt geschlossen haben. Die kleinen Föten sollten jetzt wie eben kleine Hunde aussehen.
Und wie sieht es bei Elodie aus?
Sie hat uns erst am 31. Tag auf dem Ultraschall verraten, daß sie wirklich trächtig ist, ihr Verhalten war vorher schon stark verändert.
Sie ist viel schmusiger, immer auf Nahrungssuche und ruht gerne.
Ihr Umfang hat deutlich zugenommen, ihr Körpergewicht auch, die Zitzen haben sich deutlich aufgerichtet.

Über uns

Hovawart- ein Freund fürs Leben....

Hovawarte begleiten mich seit 1966,
Aveline, sm Hündin, Biggi von Sinkenthal, blond,sie wurde die Stammmutter des Zwingers , Arro von den Wikingern,b, Kuba vom Campemoor,b, alle habe ich in liebevoller Erinnerung.
Dora von den Wikingern ,sm,blieb aus dem letzten Wurf bei uns.Nicht geplant war unsere Elodie vom Tullnerbach, aber das ist eine eigene Geschichte.....

Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Marlis Klische
Sandkuhle 12
24848 Klein Bennebek

Kontakt:

Telefon:

04624802809

Telefax:

E-Mail:

info@hovawart-deutschland.de

Quelle: Impressum erstellt durch Impressum Generator von Sören Siebert, Rechtsanwalt für Internetrecht

Auf dem Wege zum Fötus

Ab dem 24.3. begann die Knospung der Hinterbeine, auch die Augen sind jetzt in der Anlage . Das Köpfchen wurde nach vorne gebracht und die typische Haltung eines Fötus eingenommen.
Bis Anfang April wurden die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark gebildet, die Organbildung fing an. Eine kritische Zeit für die Embryonen. Das war die Zeit der ersten Ultraschallaufnahme- nichts war eindeutig zu sehen!!!!
Zu diesem Zeitpunkt sind die Embryonen höchstens so groß wie eine Walnuss, überall gleichmäßig im Uterus sollten sie sein.

Seiten