Weblog von Marlis

Zucht im RZV

Seit über dreißig Jahren bin ich Mitglied im Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V., der im Verband für das Deutsche Hundewesen organisiert ist. Die Zucht unterliegt hier strengen Regeln, die sind erforderlich, wenn wir eine hervorragende Rasse zukunftsfähig weiter züchten wollen. Wenn Sie gerne mehr über den RZV H erfahren möchten, klicken Sie einfach auf das Logo der Startseite.Auf den www.Hovawart.org Seiten finden Sie alle wesentlichen Informationen.

Das Verhalten der werdenden Mutter

Jetzt folgte der Übertritt in das fötale Stadium. Die Sexualmerkmale wurden sichtbar, die Augenlider müssen sich jetzt geschlossen haben. Die kleinen Föten sollten jetzt wie eben kleine Hunde aussehen.
Und wie sieht es bei Elodie aus?
Sie hat uns erst am 31. Tag auf dem Ultraschall verraten, daß sie wirklich trächtig ist, ihr Verhalten war vorher schon stark verändert.
Sie ist viel schmusiger, immer auf Nahrungssuche und ruht gerne.
Ihr Umfang hat deutlich zugenommen, ihr Körpergewicht auch, die Zitzen haben sich deutlich aufgerichtet.

Über uns

Hovawart- ein Freund fürs Leben....

Hovawarte begleiten mich seit 1966,
Aveline, sm Hündin, Biggi von Sinkenthal, blond,sie wurde die Stammmutter des Zwingers , Arro von den Wikingern,b, Kuba vom Campemoor,b, alle habe ich in liebevoller Erinnerung.
Dora von den Wikingern ,sm,blieb aus dem letzten Wurf bei uns.Nicht geplant war unsere Elodie vom Tullnerbach, aber das ist eine eigene Geschichte.....

Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Marlis Klische
Sandkuhle 12
24848 Klein Bennebek

Kontakt:

Telefon:

04624802809

Telefax:

E-Mail:

info@hovawart-deutschland.de

Quelle: Impressum erstellt durch Impressum Generator von Sören Siebert, Rechtsanwalt für Internetrecht

Auf dem Wege zum Fötus

Ab dem 24.3. begann die Knospung der Hinterbeine, auch die Augen sind jetzt in der Anlage . Das Köpfchen wurde nach vorne gebracht und die typische Haltung eines Fötus eingenommen.
Bis Anfang April wurden die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark gebildet, die Organbildung fing an. Eine kritische Zeit für die Embryonen. Das war die Zeit der ersten Ultraschallaufnahme- nichts war eindeutig zu sehen!!!!
Zu diesem Zeitpunkt sind die Embryonen höchstens so groß wie eine Walnuss, überall gleichmäßig im Uterus sollten sie sein.

Die Entwicklung beginnt

Am 5. März wurde Elodie von Arkadi, genannt Sligo, gedeckt. Sie hat sich nur einmal decken lassen. Die Spermien wanderten zu den Eileitern, sie bleiben ca. 24 Stunden befruchtungsfähig.
in den nächsten zwei bis drei Tagen erfolgte in den Eileitern die Befruchtung der Eizellen. und bis zum 10. März wanderten die befruchteten Eizellen in den Gebärmutterhals.

In der zweiten Woche entwickelten sich dann die Eizellen zu den Blastocyten und spätestens am 18. März sollten die Embryos die Gebärmutter erreicht haben.

Vorschau

In Kürze beginnen unsere Berichte über die Aufzucht 2012. Wir freuen uns schon auf unsere Welpen und fiebern mit Elodie mit.

Hovawarte von den Wikingern, Welpen aus Schleswig-Holstein, Familienhund Züchter

Allgemeines und Aktuelles präsentieren wir hier; viele Bilder, Berichte und Kontaktmöglichkeiten.
Schleswig-Holstein, der "echte Norden", die Heimat der Hovawart- Wikinger

Die Wikinger leben in:.
Dänemark, Kaltenkirchen, bei Berlin, in Grafschaft/ Ahrweiler, Tallin/Estland,Niendorf/Berkenthin, Barcelona/Spanien,Barsbüttel, Rheinland Pinneberg, Tornesch, Hamfelde, im Allgäu, bei Wuppertal, im Rheinland
und in Klein Bennebek.

Die Wikinger haben ihre Familien erobert und erleben mit ihnen die Welt.
Freundliche Grüße
Marlis Klische

Start unserer Website

Die Aufregung steigt und bevor unsere neuen Welpen das Licht der Welt erblicken, soll natürlich die neue Website fertig sein. Dank unserer Freunde aus Sachsen-Anhalt konnten wir innerhalb weniger Tage das Grundgerüst stellen und nun geht es an die Inhalte, das Design , diese ersten Artikel und alles was das Gesamtbild abrunden soll.

Seiten