Weblog von Marlis

Impfen

Am Donnerstag war großer Check-Termin mit Impfen. Am Tag zuvor wurden alle zum vierten Mal mit Wurmkur versorgt. Die Tierärztin hat alle Wikinger untersucht und sie für optimistische und gesunde kleine Hunde befunden.
Das Impfen ging ganz schnell und nun müssen die Welpen zwischen dem 19- und 27. Juli die nächste Impfung erhalten.Danach haben wir uns auf ein großes Besuchswochenende vorbereitet.

Sonntag im Regen

Am Sonntag war es bei uns so nass von oben, dass man keinen Hund und keinen Menschen vor die Tür schicken mochte. Also haben wir die Welpen ins Auto gepackt und sind nach Schleswig in die Halle des SV gefahren. Die Hovawart Regionalgruppe Schleswig arbeitet auf diesem Platz.

nur Bilder

Das war Spaß pur

Menschen erkunden, Taschen ausspionieren, miteinander rangeln, Beute machen...., der Tag hier ist bunt bei den Wikingern.
Ich hatte doch meine Socken ganz tief in die Gummistiefel vor der Haustür gesteckt, schwupps waren sie unterwegs.
Eine Dreier-und eine Viererbande hatten je einen Socken und unterzogen sie einer Qualitätskontrolle. Socken sind heil, jetzt muß das Waschmittel alles geben für ein strahlendes Weiß.

wer war da?

Peter und Sabine Schröder vom DVG Verein in Kropp haben begeistert mit den Rackern gespielt. Sie haben selber schon lange Hovawarte.
Susanne Günther, Helge Never, Sabine Heinrich und Helges Tochter Celina haben die Zeit hier auf dem Rasen verbracht.

Bei uns ist immer was los

Nach dem Chippen hatten die Wikinger am Nachmittag lieben Besuch. Familie Eigenherr, sie hatten aus unserem A-Wurf 1981 die Annika, musste natürlich den Nachwuchs sehen.
Am Abend war dann Easys Familie noch einmal da. Jetzt kommt die USA Reise und dann kommt Easy nach Hause....

Chippen

Nun sind alle kleinen Wikinger mit ihrem persönlichen Ausweis versehen, sie haben ihre Chips bekommen.Mit Konny zusammen ging es in zwei Flugboxen aufgeteilt zum Tierarzt. Da es nur ein sehr kleines Frühstück gegeben hatte, war die Stimmung laut, richtig laut.
In der Praxis durften dann alle im Raum laufen und entdeckten mal eben, wie der Tisch heruntergefahren wird. Konny hatte gerade einen Welpen im Arm, da entschwand dieser nach unten- Erik hatte den Hebel gefunden.

Impressionen vom 20.06.12

Erik kann ja sooooo lieb schauen- auf seiner Stirn steht: ich war`s nicht. Die Bilder vom Walderkundungstrupp hat Christine gemacht, ich stelle sie gerne hier ein.

Christines Besuch

Gestern war Christine hier, sie war mit ihrer kleinen Caro vom Mirower See extra aus Hamburg zum Welpenspielen gekommen. Nun ja, Ekkja hat ihr erst mal kräftig durch die Jeans ins Bein gezwickt. Aber die Bande Wikinger hat dann den Charme spielen lassen und sie ganz begeistert. Freundin Claudia und ihre Tochter Nele schauten noch rein, so hatten wir eine kleine, muntere Runde im Welpengarten. Durch den kleinen Wald sind wir alle spazieren gegangen, alle Kleinen sind mitgelaufen.

Endlich den ganzen Tag draussen

Der Sommeranfang ist bald da und endlich hat der Wettergott die Sonne für einen ganzen Tag geschickt.
Die Wikinger toben draussen herum, schlagen sich die Bäuche voll und liegen irgendwo im Auslauf. Die Besucher heute, Franziska, Konny, unsere Nachbarin und Michael, ein Freund aus Eckernförde, haben friedfertige Racker vorgefunden. Na ja, Konny und Franzi sind auf der Luftmatratze schon ein wenig angenagt worden, aber wer sich in Gefahr begibt......

Seiten