Danke für eine schöne gemeinsame Zeit, Dora

Am 21. Oktober 2015 ist unsere Dora von den Wikingern über die Regenbogenbrücke gegangen.

Ihren geliebten Spazierweg hatte sie noch mit Dieter gemacht und mich nach dem nach Hause kommen begrüßt, dann konnte sie nicht mehr aufstehen.

Sie war unsere Ausbrecherkönigin, so viele Löcher in den Zäunen haben wir ihr zu verdanken, die Gitterstäbe in dem " Zwinger für alle Fälle" hat sie verbogen und tief am Fundament gegraben. Dora ist nie weggelaufen, sie wollte nur nicht "eingesperrt" sein..
..
Der schönste Platz?

Im Urlaub mit Herrchen auf der Couch ! Aber nicht weitersagen, dass haben die beiden nur gemacht, wenn ich nicht zu sehen war.

Jetzt hat sie weiter einen Platz in unseren Herzen und ruht neben unseren anderen unvergessenen Hovawarten: Aveline, Biggi, Arro und Kuba.

Wenn man die Bilder anklickt, erscheinen sie richtig.

Wurf: 
E

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage ist für die Prüfung, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.